Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Gerichtslinde auf dem Mihlaer Propel in vollem Laubschmuck und Blütenpracht 

Noch vor einigen Jahren hätte wohl niemand der ältesten Linde auf dem Mihler Propel eine Zukunft ausgestellt. 

Damals entschied sich die Gemeinde, einen „Baumdoktor“ mit einem Gutachten zu beauftragen. Nach diesem Gutachten erfolgte dann der Schnitt und die Pflege des gut 500 Jahre alten Baumes. Schon wenige Jahre später besserte sich die Situation und in diesem Jahr, nach einem feuchten Frühling, steht die Linde in voller Kraft und wirft unzählige Blüten. 

Es hat sich also gelohnt und sicher sind dem Baum, der schon die letzte Hinrichtung eines Mörders im Jahre 1711 zu seinen Füßen erlebte, noch viele weitere Jahre beschieden. 

Übrigens, im Hochsommer ist der Propel ein gern aufgesuchter schattiger Platz. Das gilt auch für den dortigen Spielplatz. 


Die Gerichtslinde auf dem Mihaler Propel hat sich ganz toll entwickelt. 


Gern aufgesucht und wunderbar gelegen: Der Spielplatz auf dem Propel. 

- Ortschronist Mihla -