Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

5. Gospelnacht faszinierte die Zuhörer

Mihla ist eine Hochburg der Kirchenmusik, des Musiklebens insgesamt. Davon konnten sich zum wiederholten Male die Gäste aus Nah und Fern zur 5. Mihlaer Gospelnacht in der St. Martinskirche überzeugen.

Kein Platz im Kirchenschiff und auf den Emporen war zur 5. Gospelnacht mehr zu haben.

Pfarrer Hoffmann begrüßte vor den beiden Chören die Gäste und führte durch den Abend.

Es ist schon mehr als beeindruckend, was in unserer Gemeinde und den umliegenden Orten in Bezug auf musikalische Arbeit geleistet wird! Die musikalische Pfarrerfamilie, Ricarda Kappauf und Ilse Theden, Sabine Duscha und nun Nancy Heldmann als Leiterin des Gospelchores leisten eine wichtige Arbeit. Unverkennbar ist auch die Handschrift der Grundschulen der Region, der Arbeit, die seit Jahren mit musikalischen Projekten an der Grundschule Nazza geleistet wird, die Chorarbeit von Frau Nickol und Frau Dubiel. Auch die weiterführenden Schulen haben daran ihren Anteil, so das Elisabeth- Gymnasium in Eisenach, das einen musisch- künstlerischen Zweig unterhält, aber auch die Regelschule Mihla/Creuzburg. Vielen Dank allen, die hier Verantwortung zeigen, vielen Dank, solche Abende wie die 5. Gospelnacht erleben zu dürfen!

Überzeugte in ihren Solis: Nancy Heldmann leitete die Chöre

Pia Konowski. souverän und verzauberte durch ihren

Gesang.

Das Engagement der Sängerinnen ist riesengroß.

Herr Parrer Hoffmann begrüßte die Gäste in der übervollen Kirche. Nach vier erfolgreichen Veranstaltungen hat sich die Erwartungshaltung im Publikum breit gemacht und sie wurde auch in diesem Jahr nicht enttäuscht. Chorgesang vom Feinsten von Pro Musica und dem Salvation Choir ging unter die Haut, viele musikalische Einzelleistungen im Gesang und am Instrument, so von Pia Konowski an Klarinette und Saxophon, überzeugten. Nancy Heldmann leitete die Chöre mit sicherer Hand und sicher hatte Sabine Duscha an diesem Abend ihre Gedanken in Mihla. Gekonnt moderierte Pfarrer Hoffmann den Abend und brachte so manchen Zuhörer zum Schmunzeln.

Insgesamt auch gefüllte Spendenkörbe, die nötig sind, um dieses hohe Niveau zu halten. Schon jetzt kann man auf die 6. Gospelnacht gespannt sein. Vielleicht muss bis dahin ein Anbau an die Kirche her?

.- Ortschronist -

 

Mihla 26.05.2008