Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Situation an Bushaltestelle verbessert

Die Situation an der Bushaltestelle am Mihlaer Markt gab immer wieder Anlass zur berechtigten Kritik. Vor allem die fehlenden Sitzmöglichkeiten wurden angemahnt, zuletzt durch Bürger aus Nazza, die auf Busverbindungen angewiesen sind.

Die Problemlösung ist allerdings nicht so einfach: Die zu DDR- Zeiten eingerichtete Wartehalle im ehemaligen Ambulanzgebäude befindet sich auf privaten Grund und Boden, die Nutzung für öffentliche Zwecke war immer wieder, auch wegen mehrfachen Eigentümerwechsels, unklar. Zuletzt hatte die Gemeinde die darin aufgestellten Bänke beseitigen lassen.

Nun konnte dahingehend eine Verbesserung erreicht werden, dass durch die Gemeinde eine neue Bank gekauft wurde, die nun richtig im Boden befestigt auf öffentlichen Grund steht. Gleichzeitig wurden Papierkörbe aufgestellt Auch auf der gegenüberliegenden Seite wird demnächst eine weitere Sitzgelegenheit zur Verfügung stehen.

Die Gesamtgestaltung des Kleinen Marktes , vor Jahren schon einmal durch die Gemeinde geplant, muss allerdings noch so lange warten, bis die Haushaltslage der Gemeinde eine solche aufwendige Maßnahme erlaubt.

- Ortschronist -

Mihla 28.05.2009