Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Weihnachtsgrüße des Bürgermeisters 

Liebe Mihlaer, sehr geehrte Gäste und Freunde der Gemeinde, 

ein ereignisreiches Jahr geht seinem Ende entgegen. Es ist daher Zeit, Dank zu sagen. Dies möchte ich im Namen des Gemeinderates tun. 

Persönlich bedanke ich mich bei allen, die die Entwicklung der Gemeinde in diesem Jahr vorangebracht haben: Bei den Gemeinderäten, den Mitarbeitern der Gemeinde im Bauhof, im Freibad, bei der Feuerwehr, in öffentlichen Einrichtungen, so in den beiden Kitas und in der Verwaltung der VG. Unser Ort konnte sich durch ihren Einsatz gut entwickeln. 

Dazu beigetragen haben aber auch die aktiven Vereine, die immer wieder dafür sorgen, dass Mihla in der Region und über diese hinaus bekannt ist und bleibt. Ich denke zum Beispiel an den MCC und seine Veranstaltungen, an die Schlossnacht, an die tolle Kirmesfeier in diesem Jahr, aber auch das Pfingstturnier, die Veranstaltungen der Wassersportfreunde, Auftritte und Programme der Trachtengruppe und des Heimatvereins und die Veranstaltungen und Wettkämpfe des Sportvereins. Ohne die Unterstützung des Fördervereins der Bibliothek könnten wir diese kaum weiterbetreiben und es würde keinen Bücherfrühling und keine Herbstlese geben. 

Mein ganz besonderer Dank gilt in diesem Jahr allen Mitarbeitern und Unterstützern des "Dr. Ernst Wiedemann" Bades. Eine sehr lange und erfolgreiche Saison musste gemeistert werden, Danke!  

Als weiteres Beispiel möchte ich die ständige Einsatzbereitschaft der Mihlaer Feuerwehr ansprechen. Die Kameradinnen und Kameraden mussten zu über 70 Einsätzen ausrücken. Im Namen der dankbaren Gemeinde möchte ich meine Anerkennung aussprechen. Die neue Drehleiter wird sicher dazu beitragen, die Einsatzbereitschaft weiter zu festigen.

Seit vielen Jahren bestärkt unsere Gemeinde die konstruktive und intensive Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde. Viele gemeinsame Veranstaltungen sind schon zur Tradition geworden. Ich denke an den Neujahrsempfang, Kinderfeste und den Weihnachtsmarkt. Herrn Pfarrer Hoffmann und den Kirchenältesten herzliche Weihnachtsgrüße! 

Viel konnten wir durch die enge Zusammenarbeit mit Planungsbüros und Baufirmen erreichen, so die Fertigstellung der Lauterbacher Straße und der Sanierung des Lauterlaufes. Weitere Baumaßnahmen werden im nächsten Jahr folgen. 


Weihnachtskarte aus dem Jahre 1922, Museum in Mihla. 

Herzliche Grüße an die Bürgermeister von Creuzburg und Ebenshausen und die dortigen Stadt- und Gemeinderäte. Wir haben uns entschlossen, die Zukunft gemeinsam zu gestalten. Wir Mihlaer denken, dass dies der richtige und zukunftssichere Weg ist. Alle durch uns zu gestaltenden Beschlüsse sind gefasst, nun liegt es bei der Landesregierung und dem Landtag, die neue Einheitsgemeinde aus der Taufe zu heben. Schon jetzt laden wir die Creuzburger und Ebenshäuser Räte zu einem Besuch in Mihla ein, um uns so besser kennenzulernen. 

Ich wünsche allen Mihlaern und ihren Gästen ein ruhiges, besinnliches und angenehmes Weihnachtsfest sowie für das neue Jahr 2019 alles Gute, vor allem viel Gesundheit und Schaffenskraft. 

Eines ist schon jetzt klar, auch das Jahr 2019 wird viel Aufregung und wohl noch viel mehr Arbeit für die Gemeinde bringen. 

Ich denke aber, wir sind dafür gut gerüstet! 

Mihla, im Dezember 2018                                                      
- Bürgermeister -