Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Seniorentreff und Gemeinde luden zur Weihnachtsfeier in die "Goldene Aue" ein 

Wenn der Mihlaer Seniorenclub gemeinsam mit der Gemeinde zur Weihnachtsfeier einlädt, dann ist der Saal der "Goldenen Aue" immer gut besetzt, so auch in diesem Jahr.

Eingeladen durch den Bürgermeister und die Seniorenbetreuerin Frau Brigitte Friedrich waren über 100 Seniorinnen und Senioren aus Mihla, darunter auch einige Buchenauer mit Ortsteilbürgermeister Reinhard Hort, zur Weihnachtsfeier gekommen. 

Seniorenbetreuerin Brigitte Friedrich hatte im Vorfeld wieder sehr viel organisiert. Schon gleich nach der Kirmes beginnt sie ihre Runden zu drehen. Viele Mihlaer Geschäfte, Einrichtungen und Unternehmen unterstützen die Durchführung der Feier. Von der Gemeinde Mihla wurden weitere Gelder zur Verfügung gestellt, um alles an diesem Nachmittag und Abend ausrichten zu können. 

In diesem Jahr war die Durchführung der Feier in der "Goldenen Aue" erstmals ohne Pächter vorzubereiten. Viel Unterstützung gab es dabei von Sindy Friedrich und dem "Artelsbachhof", die den Ausschank übernahm und auch für die tolle Gulaschsuppe zuständig war. Vielen Dank! 

 Die Mühe lohnt sich, denn Brigitte Friedrich sieht, wie wichtig diese gemeinsamen Stunden für die Senioren sind und deshalb wird der Aufwand auch in jedem Jahr gern auf sich genommen. Besonderer Dank daher an die ehrenamtlichen Helfer, die allesamt vom Bürgermeister an diesem Abend geehrt wurden und ein kleines Präsent erhielten. 


Die Kinder der Kita "Cuxhofwichtel" bei ihrem Einmarsch zu Klängen des Kirmesmarsches. 


D
as Lied vom kleinen Trommler. 


Sehr gut besucht war in diesem Jahr die Weihnachtsfeier der Mihlaer Senioren im festlich geschmückten Auesaal. 

Dann ging es los. Die schönste Mühe für die Vorbereitungen ist, wenn sich viele Gäste einstellen. Dies geschah. Bürgermeister Rainer Lämmerhirt eröffnete den vorweihnachtlichen Nachmittag. 

Dann kam der Auftritt der Kindergartenkinder. In diesem Jahr gestalteten Kindergruppen der „Cuxhofwichtel" das Programm. Unterstützt wurden sie dabei von Elisabeth Pillich und Anneliese Engel, die seit Jahren mit den Kindern Tänze einstudieren und Auftritte in der Kindertracht durchführen. So konnten die neugierigen Großeltern im Saal Tanzstücke vom Kirmesmarsch bis zu weihnachtlichem erleben. Besonders auf die vorweihnachtliche Stimmung wirkte sich das Lied vom kleinen Trommlerjungen aus, welches die Kinder mit ihren kleinen Trommeln auf der Bühne der Aue gekonnt vortrugen. Starker Beifall war der Lohn. 

Nun folgte die Kaffeetafel, gut gefüllte Teller mit weihnachtlichem Gebäck und Kuchen der Mihlaer Bäckereien. Den Schlusspunkt des Programms bildete dann der Auftritt des Posaunenchores "St. Martin", der mit 15 Bläsern, darunter auch einige Nachwuchsbläser, so richtige Weihnachtsstimmung auf den Saal zauberte! 


Der Posaunenchor "St. Martin" der Kirchgemeinde stimmte auf die Weihnachtszeit ein. 

Den Nachmittag rundete das abendliche Büffet ab. 

- Ortschronist -