Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Kontrolle der Mountain-Bike-Strecke Ebenau 

Vor zehn Jahren wurde durch die Stadt Creuzburg und federführend durch den Verein der Freunde des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratals und des Nationalparks Hainich e.V.(VDF) oberhalb Ebenaus eine Mountain-Bike-Strecke angelegt. Seither wird diese Anlage, an der auch die Sitzgruppe „Matthias Salzmann“ aus Mihla zu finden ist und die damit den verdienten Naturfreund, der viel zu früh verstorben ist, ehrt, ehrenamtlich durch den stellvertretenden Vorsitzenden des VDF, Lutz Kromke aus Ebenau, betreut und gepflegt. 

Nun sind zehn Jahre vorüber und unlängst trafen sich Claudia Wilhelm, die neue Leiterin des Naturparks „Eichsfeld-Hainich-Werrtal“, Mitarbeiter Uwe Müller, Lutz Kromke, Bernd Burkhardt und Bürgermeister Rainer Lämmerhirt, um gemeinsam zu begutachten, wie der Zustand der etwas in die Jahre gekommenen Strecke, die übrigens auch sehr gern von Wanderern angenommen wird, ist. 


Mit Claudia Wilhelm auf der Mountain-Bike-Strecke Ebenau unterwegs, Stadtrat Bernd Burkhardt, Bürgermeister Rainer Lämmerhirt und Stadtrat Lutz Kromke, Foto Uwe Müller. 


Sogar ein Mountain-Biker war zu erleben. 

Es konnte festgestellt werden, dass es Not tut, einige Schilder zu erneuern und auch eine Sitzgruppe in die Pflege zu nehmen. Aber Wege und Streckenführung sind auch durch die Arbeit von Lutz Kromke, der mit seinem Traktor zweimal im Jahr mulcht, in ordentlichem Zustand. 

Die festgestellten Schäden sollen nun in Zusammenarbeit zwischen Naturpark und VDF sowie der Stadt Amt Creuzburg in Ordnung gebracht werden. Insgesamt soll die Anlage stärker in die Vermarktungsangebote des Naturparks einbezogen werden. 

Der Rundgang wurde auch genutzt, um die Streckenführung des in Planung befindlichen TOP-Rundwanderweges Creuzburg - Ebenauer Köpfe im Bereich des Forstortes Eschenborn abzuklären. 


Am Parkplatz Ebenau liegt der Schnittpunkt zwischen Werratalradweg und Bikestrecke. 

Vor einigen Tagen hatte der Fördermittelbescheid des Landes für den Ausbau dieses Weges die Stadt Amt Creuzburg erreicht. Die Umsetzung des Weges soll noch im Herbst beginnen. Er wird, beginnend bei der Liboriuskapelle, durch die Stadt zum Schützenplatz führen und von dort die Höhen bei Eschenborn erklimmen, über den Wisch und die Gottesackerkirche zurück zum Ausgangspunkt führen. 

- Stadt Amt Creuzburg -