Gemeinde Mihla

Hainichgemeinde am Werraknie

036924/47428

 

Auf den Baustellen in Mihla geht es gut voran 

Auf der Baustelle „Sorgaer Weg“ sind inzwischen die Arbeiten zum Verlegen des neuen Kanals und der Trinkwasserleitung abgeschlossen. Anfang Juni wurden die Borde für den Straßenbau gesetzt, der Mitte Juni mit dem Fahren der Bitumendecke abgeschlossen werden soll.

Nun ist Baubeginn für die Kanalarbeiten auf der „Mihlaer Höhe“. Auch hier wird ein neuer Abwasserkanal verlegt, parallel dazu die Trinkwasserleitung. Auch eine neue Straßenbeleuchtung ist vorgesehen, ehe dann, geplant im August, die Borde für den Gehwegbereich und die Schwarzdecke folgen.


Am 6. Juni waren die Borde für die neue Straßenführung am „Sorgaer Weg“ gesetzt. Links die Abgrenzung zur Landesstraße. Hier macht die Kanalquerung einen Ampelbetrieb notwendig. 

Planmäßig verlaufen auch die Arbeiten an der Errichtung der Stützmauer in der Badergasse. Hier ist bereits ein großer Teil der Arbeiten geschafft. Das noch fehlende Zwischenstück wird im Juni errichtet.

 

Wenn der Stadtrat des Amtes Creuzburg wie nunmehr geplant am 18. Juni den Haushalt für dieses Jahr beschließt, kann die Ausschreibung für den 2. Bauabschnitt, dem Ausbau der Gasse mit Beleuchtung und Geländer, noch in diesem Sommer erfolgen. 

Mit dem Haushalt 2020 stehen dann auch die Gelder für die Planungen für den 2. Bauabschnitt in der Lauterbacher Straße zur Verfügung. Hier will das Land mit dem Abwasserverband und der Gemeinde die Landestraße bis zur Gemarkungsgrenze Lauterbach im nächsten Jahr bauen. 

Rainer Lämmerhirt
- Ortsteilbürgermeister Mihla -